Veranstaltungen der Camerloher Musikschule Murnau

Weiter zurück liegende Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungs-Archiv.

Donnerstag, 12.12.2019

Adventskonzert der Musikschule

Kultur- und Tagungszentrum Murnau

Samstag, 18.01.2020

Konzert mit "gruberich" aus der Reihe "Von uns"

Veranstaltungssaal Schloßmuseum Murnau

Mit gruberich spielen zwei Lehrkräfte der Musikschule, Thomas Gruber und Sabine Gruber-Heberlein, sowie Maria Friedrich ein Konzert zwischen Klassik, Volksmusik und Worldjazz. Hackbrett, Violoncello, Harfe und Ziach gone wild - so bezeichnen die drei ihr musikalisches Konzept und wurden damit mit dem internationalen Worldmusic Award, creole (2018 Berlin) und dem Kompositionspreis Placidus von Camerloher (2018) ausgezeichnet. Sie spielen eine etwas verrückte Kammermusik für den Malkasten im Kopf!

 

Donnerstag, 23.01.2020

"Classic percussion in concert" aus der Reihe "Von uns"

Kultur- und Tagungszentrum Murnau

Freuen Sie sich auf ein Trommelfeuerwerk der Extraklasse, wenn Stefan Landes, neue Lehrkraft an der Camerloher Musikschule gemeinsam mit seinen Schlagzeugschülern auf Pauken, Marimbaphon, Drumset, Tamburin und vielem mehr trommelt und groovt.

Montag, 09.03.2020

Vorspieltage der Musikschule

Kultur- und Tagungszentrum Murnau

Freitag, 13.03.2020

Volksmusikseminar am Walchensee

Walchensee

Mittwoch, 18.03.2020

Eine Hommage an Heinrich Heine - Gedichtvertonungen von Adolph Kurt Böhm

Kultur- und Tagungszentrum Murnau

Zu einem ganz besonderen lyrischen Liederabend lädt sie der beliebte Murnauer Komponist Adolph Kurt Böhm am Mittwoch den 18.03.2020 ins Murnauer Kultur- und Tagungszentrum ein. Zur Aufführung kommen Gedichtvertonungen von Heinrich Heine. Mutz Böhm, wie er liebevoll von allen genannt wird, war es ein besonderes Anliegen, gerade Heinrich Heine zu vertonen. Heine, welchem durch seine jüdische Herkunft zu Lebzeiten so viele Ressentiments entgegengebracht wurden, durfte als Schaffenswerk in Böhms Vertonungen nicht fehlen. Durch den Komponisten entstanden so wundervoll romantische Melodien, zu Texten eines der bedeutendsten deutschen Dichter der Romantik. Einfühlsame und ausdrucksstarke Kunstlieder, vorgetragen vom Bariton Florian Prey, welcher mit Böhm schon viele Projekte und CD-Aufnahmen realisierte. An Flügel konnte Birgitta Eila und am Violoncello Felix Chougrani gewonnen werden. Natürlich läßt es sich Böhm nicht nehmen, selbst am Flügel zu sitzen, so dass dieser Abend tatsächlich verspricht, etwas ganz Besonderes zu werden. Die Moderation und die Lesung der Heine Texte übernimmt der Mittenwalder Lyriker Walter Ehrlicher. 

Mitwirkende: 

Florian Prey, Bariton
Adolph Kurt Böhm, Klavier Birgitta Eila, Klavier Felix Chougrani, Violoncello Walter Ehrlicher, Rezitation

Eintritt: 16 Euro / erm. 10 Euro

 

Donnerstag, 19.03.2020

Konzert Auwald-Trio aus der Reihe "Von uns"

Kultur- und Tagungszentrum 

 

Es ist wohl am ehesten ein Jazztrio. Das ist an sich nichts aussergewöhnliches. Aussergewöhnlich ist jedoch die stilistische Bandbreite des Ensembles, das sämtliche Spielarten des Jazz ebenso in seiner Musik vereint wie Impulse der klassischen europäischen Musik des 18./19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart ohne dabei zum oberflächlichen Crossover zu mutieren.

Klangliche Artenvielfalt in der so manches musikalische Pflänzchen zu blühen wagt, das im üblichen Jazzbetrieb wohl eingehen müsste, wenn es da nicht das heitere Refugium dieses musikalischen Auwalds gäbe …

Bandleader Christian Ludwig Mayer (geb. 1974) ist Pianist, Komponist und Multiinstrumentalist.

Seit 2009 tritt er gelegentlich unter dem Pseudonym Ludwig Auwald auf, insbesondere bei seinem 2008 gegründeten Auwald Trio. Eine rege Konzerttätigkeit in verschiedensten Stilbereichen von traditionell bis experimentell führte ihn in zahlreiche Länder. Das Motiv der Wanderschaft spiegelt sich auch in seinen Kompositionen wider, weshalb er immer wieder als "Wanderer zwischen den musikalischen Welten" bezeichnet wird.

2018 erhielt Mayer den Kompositionspreis anlässlich des 300. Geburtstags von Placidus von Camerloher für die Uraufführung seines furiosen Werkes für Streichquartett beim Weltmusikfestival Murnau 2018 "grenzenlos in real time”. 

Die idealen Aufnahmebedingungen in den Räumen der Camerloher Musikschule nutzte das Trio zur Aufnahme seiner Debut CD Token Gestures, welche 2017 für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert wurde.

Besetzung:

Christian Ludwig Mayer, Klavier und Kompositionen

Ludwig Leininger, Kontrabass

Lorenz Hunziker-Rutigliano, Schlagzeug

Eintritt: 16/erm. 10 Euro

 

Donnerstag, 26.03.2020

Frühlingskonzert der Musikschule

Kultur- und Tagungszentrum Murnau